Zum Inhalt

Kündigungsschutz

Ausbildungsvertrag

* mindestens 1 Monat, max. 4 Monate Probezeit * ➔ in dieser Zeit kann ohne Angabe von Gründen fristlos gekündigt werden * nach der Probezeit * fristlos bei schwerwiegenden Gründen (sexuelle Übergriffe, rechtsradikale Äußerungen, Diebstahl ➔ weitere Ausbildung unzumutbar) * fristgerecht (4 Wochen) durch Arbeitgeber oder Auszubildenden * Fehlverhalten müssen vorher mindestens einmal abgemahnt werden!

Eine Kündigung muss immer zum Ende des Monats oder zur Mitte des Monats mit Frist von 4 Wochen erfolgen!

Arbeitsvertrag

* keine Probezeit vorgeschrieben, max. 6 Monate * ➔ in dieser Zeit kann ohne Angabe von Gründen mit Frist von 2 Wochen gekündigt werden * nach der Probezeit * mindestens 4 Wochen Kündigungsfrist mit Angabe von Gründen * ➔ verlängert sich auf Seiten des Arbeitgebers mit Dauer der Betriebszugehörigkeit


Letztes Update: 2020-12-25